Melodien & Millionen Neujahrskonzert 2016 Nordwestdeutsche Philharmonie

7. Januar 2016
20:00bis22:00

Exklusiv präsentiert von E.ON 

Neujahrskonzert NWD 2016  * Melodien & Millionen *

Der Kulturring Brakel e.V. lädt zum Auftakt ins 33. Jubiläumsjahr zum begehrten Neujahrskonzert am Donnerstag, dem 07.01.2016 in die Stadthalle Brakel.

Die Nordwestdeutsche Philharmonie unter der Leitung des Dirigenten Johannes Klumpp entführt Sie unter dem Motto „Melodien & Millionen“ in die Welt Beethovens, Wagners, Lortzings, Millöckers, Lehárs und Strauß.

Als Solist brilliert der Bassist Ulrich Schneider. 1998 begann er sein erstes festes Engagement am Theater Brandenburg/Havel und wechselte im folgenden Jahr an die Städtischen Bühnen Krefeld/Mönchengladbach, wo er in 3 Jahren ein umfangreiches Repertoire erarbeitete: Daland(Holländer), Seneca (Krönung der Poppea), Rocco (Fidelio), Walther(Luisa Miller), Sparafucile(Rigoletto), Baculus(Wildschütz),Gremin (Onegin),Leporello(Don Giovanni), Astradamors(Le Grand Macabre) etc. 2002 sang er auf einer Konzertreise des Radiosinfonieorchesters Pilsen den Basilio (Barbier von Sevilla) . Von 2002 bis 2011 war Ulrich Schneider am Badischen Staatstheater Karlsruhe engagiert. Seit 2012 als freischaffender Opern- und Konzertsänger große Erfolge feiert.

Der Dirigent:

Johannes Klumpp gilt als einer der hoffnungsvollsten Vertreter der Generation junger deutscher Dirigenten:

Nach seiner Tätigkeit als 1. Kapellmeister am „Musiktheater im Revier” Gelsenkirchen ist Klumpp seit der Saison 2013/2014 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Folkwang Kammerorchesters Essen. Im Sommer 2007 wurde er Künstlerischer Leiter des Festivalorchesters der Sommer Musik Akademie Schloss Hundisburg, seit 2013 wurde Klumpp zum Künstlerischer Leiter des gesamten Festivals ernannt. Daneben führt ihn seine Konzerttätigkeit zu bedeutenden Orchestern, seine bisherigen Stationen waren unter anderen die Düsseldorfer Symphoniker, das Russian Philharmonic Orchestra, das Konzerthausorchester Berlin, die Dresdner Philharmonie, das Rundfunkorchester Köln, das Staatsorchester Stuttgart, die Kammerakademie Potsdam sowie das Stuttgarter Kammerorchester. Bereits während seines Studiums wurde er Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates und stieg bis in die höchste Förderstufe auf, von 2010 bis 2014 war er Mitglied der Künstlerliste „Maestros von morgen“.

 

Das Orchester:

Herford ist die Heimat des erfolgreichen Landesorchesters Nordwestdeutsche Philharmonie. Seit der Gründung 1950 hat das Orchester von der Arbeit mit vielen inspirierenden künstlerischen Leitern profitiert. Vor allem die Menschen in Ostwestfalen-Lippe kommen in den Genuss der Konzerte. Doch auch in der internationalen Fachwelt genießt das Orchester hohes Ansehen. Große Stars wie Anna Netrebko, Jonas Kaufmann oder Placido Domingo lassen sich gerne von Herforder Musikerinnen und Musikern begleiten.

Mit regelmäßigen Tourneen wird die Nordwestdeutsche Philharmonie zum Kulturbotschafter. Italien, Frankreich, Holland, Österreich und Spanien, die europäischen Nachbarn sind die häufigsten Ziele. Aber auch in Japan und den USA feierte das Orchester schon große Erfolge. Über alle Grenzen hinweg ist das Landesorchester auf mehr als 200 Schallplatten- und CDs zu hören. Die Einspielungen mit bekannten Dirigenten und Solisten zeigen die große Bandbreite und vor allem die Brillanz des Ensembles.

 

Programm:

Melodien & Millionen

  • Ludwig van Beethoven Fidelio: Ouvertüre
  • Ludwig van Beethoven Fidelio: Hat man nicht auch Gold beineben?
  • Karl Millöcker Der arme Jonathan: Ouvertüre
  • Richard Wagner Der fliegende Holländer: Mögst Du mein Kind
  • Emil Nikolaus von Reznicek Donna Diana: Ouvertüre
  • Albert Lortzing Der Wildschütz: 5000 Taler
  • Charles Gounod Faust: Le veau d’or
  • Emile Waldteufel Der Schlittschuhläufer op. 183
  • Karl Millöcker Der Bettelstudent: Ach, ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst
  • Franz Lehár Gold und Silber – Walzer op. 79
  • Johann Strauß Der Zigeunerbaron: Ja, das Schreiben und das Lesen
  • Johann Strauß Banditengalopp
  • Zequinha de Abreu Tico Tico

Ulrich Schneider, Bass
Johannes Klumpp, Leitung & Moderation

 

 

Termin: 

Donnerstag, 07.01.2015

Ort: 

Stadthalle, Am Schützenanger 4, 33034 Brakel

Beginn:

20:00 Uhr / Einlass 19:00 Uhr

Vorverkauf:

VVK-Start 01.11. 2015

20,- € /inkl. MwSt. zzgl. evtl. Gebühren

inkl. Sektempfang / Begrüßungsgetränk

Konzertkarten:
Westfalen-Blatt Servicepunkt:
TUI ReiseCenter, Am Markt 3, 33034 Brakel
Telefon 05272-379120
Geschäftsstellen Westfalen-Blatt Höxter / Warburg / Paderborn
Karten-Hotline: 05271-97280
***