Kultur erleben und fördern!

Gehen Sie mit … einen Schritt
… in Ihre und unsere Musik-, Kunst-, und Kulturwelten:

 

Der Kulturring Brakel e. V. plant, organisiert, veranstaltet und fördert E- u. U-Musikveranstaltungen, Theatergastspiele, Lesungen, Ausstellungen, Kleinkunstveranstaltungen, Kabarett, Comedy, Theater- u. Museumsfahrten,

Schwerpunkt: Freiluftkonzerte, Klassikkonzerte, Offene Bühne, Kultur-Cafés, Rock-/Pop-Open Air-Events

 

Verein

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke

in der Kulturarbeit in Brakel im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung.

Der Verein führt den Namen „Kulturring Brakel e. V.“
Der Verein hat seinen Sitz in 33034 Brakel.
Das Geschäftsjahr beginnt am 01.01.  und
endet am 31.12. des jeweiligen Kalenderjahres.

 

Beitritt / Mitgliedschaft / Förderung

Beitrittsformular  – Mitgliedschaft Kulturring Brakel e.V.

Weiterführende Informationen > Mitgliedschaft / Jahresbeitrag

Die Vereins-Satzung erhalten Sie in der Verwaltungsstelle.

 

Verwaltungsstelle

Kulturring Brakel e.V.

Stadtteilzentrum

Lütkerlinde 4

D-33034 Brakel

 

Vorstand

Der Kulturring-Vorstand  2018/2020

1. Vorsitzende  Michaela Markus
2. Vorsitzende  Gisela Bothe
Schatzmeister  Markus Krömeke
Schriftführerin  Elisabeth Lappe-Oeynhausen
Kassenprüfer  Kornelia Koch
Kassenprüfer  Bernd Zymner
Ehrenvorsitzende  Christa Kleine-Wilde
Ehrenmitglied  Paul Kramer
Ehrenmitglied  Ingo Rüchel
Vereinsmitglieder  204 ( Stand 2018)
 
 

Neuigkeiten

Der Kulturring Brakel e.V. verlegt seine Vereinsarbeit in das neue Stadtteilzentrum

* Mit Klick auf den Link erhalten Sie mehr Informationen

 

Mitgliederversammlung

Nächster Termin Mitgliederversammlung >

Jahreshauptversammlung: Dienstag, 06. März 2018

 

Gründung

Der Verein wurde am 17. Mai 1983 in der Stadthalle Brakel gegründet.

Erster Vorsitzender war Paul Kramer. Zum Gründungskomitee des Kulturring Brakel e. V. gehörten: Rosel und Peter Allerkamp, Dieter Falkenberg, Harry Klaas, Annette und Paul Kramer, Klaus Kribbe, Gabriele und Dieter Rupprecht und Archibald Schulze-Cleven.

Die Vereinsgründung sollte zur Belebung des kulturellen Lebens in der Großgemeinde Brakel beitragen. Im Vorsitz folgten Dr. Seewald und Ingo Rüchel und ab 1994 Christa Kleine-Wilde für fünfzehn Jahre. Seit 2010 bekleidet Michaela Markus ehrenamtlich das Amt der 1. Vorsitzenden.

 

Aufgaben

Der Kulturring Brakel e. V.

stellt sich seit der Gründung Aufgaben in folgenden Bereichen:

Musik
Organisation und Durchführung von E- und U- Musikveranstaltungen
Förderung von regionalen Musikerinnen und Musikern
Zusammenarbeit und Förderung der Brakeler Musikschulen
Zusammenarbeit und Förderung der Brakeler Chöre
Organisation und Durchführung der Veranstaltungsreihe „Meisterkonzerte“

Darstellende Kunst
Organisation und Durchführung von Theaterveranstaltungen
Organisation und Förderung von Schultheaterveranstaltungen
Förderung von freien Brakeler-Theatergruppen und Schultheater AG`s

Bildende Kunst
Organisation und Durchführung von Ausstellungen Zeitgenössischer Kunst (Malerei, Grafik, Fotografie, Plastik)
Förderung von Ausstellungen zur Regionalgeschichte
Förderung von regionalen Künstlerinnen und Künstlern der Bildenden Kunst
Zusammenarbeit mit den regionalen Institutionen Bildender Kunst
Organisation, Durchführung und Förderung von Sonderveranstaltungen zur Bildenden Kunst, z. B. Bildhauer-Werk-Stadt“ 1998

Lesungen und Kleinkunstveranstaltungen / Vorträge
Organisation, Durchführungen und Förderung von z. B. Kabarett- veranstaltungen und Autorenlesungen etc.

Theaterfahrten
Organisation von Theaterfahrten (Staatstheater Kassel, Landestheater Detmold, Paderborn, Bad Hersfeld, Bad Gandersheim etc.)