Rückschau

Offene Bühne Gourmet-Meile – Annentag Brakel 2017

4. August 2017bis7. August 2017
Besuchen Sie die Gourmet-Meile mit „Offener Bühne“ auf dem Annentag in Brakel! > Nicht nur kulinarisch wird hier einiges geboten, sondern auch unterhaltungsmäßig können Sie sich in der Gourmet-Meile wohlfühlen. Eine „Offene Bühne“, bei der jeder mitmachen kann wird für Kurzweil sorgen.

***

Zum 4. Mal startet die „Offene Bühne“ auf der Gourmet-Meile zum Annentag

Unter Schirmherrschaft des Kulturring Brakel e.V. lädt das Bühnenluft-Team auch Chöre, Kapellen und Tanzformationen gerne ein mitzumachen. >Täglich von 15:00-21:00 Uhr<

***

Die Bühne bietet 4 x 3 Meter überdacht mit kleiner Technik und eine große Plattform für Gruppen vor der Bühne (Holzboden).

Spontane musikalische Beiträge sind ebenso gefragt wie instrumentale Töne, Poetry, Kunst, Tanz, Artistik, Jonglage oder auch witzige Einlagen.

Jeder ist eingeladen mitzumachen. Fast alles ist erlaubt!

Infos, Anfragen, Anmeldungen nimmt Michaela Markus entgegen unter Telefon mobil: 0160 – 9138 5604 oder eMail an: info@buehnenluft-brakel.de

Offizielle Webpräsenz Gourmet-Meile Annentag

http://www.brakel.de/Leben/Annentag/Informationen/Gourmet-Meile

Wir danken für die freundliche Unterstützung der Schloßbrauerei Rheder!

Wir danken für die freundliche Unterstützung des Festwirtes der Gourmet-Meile Adolf Steuer & Team!

Eine Veranstaltung der Stadt Brakel im Rahmen des Annentages 2017

Matineé im Weidenpalais *** Harfenklänge: Ulla van Daelen – von Barock bis Pop – von Händel bis Coldplay

23. Juli 2017
11:30bis13:00

Matineé im Weidenpalais

Harfenklänge von Barock bis Pop:

Ulla van Daelen konzertiert auf Schloß Rheder!

Mit eigenen und arrangierten Klängen von Barock bis Pop begeistert die Harfenistin Ulla van Daelen ihr Publikum.

Ulla van Daelen gilt als kreative Ausnahme-Erscheinung in der internationalen Harfenszene.

Die mehrfache Preisträgerin, Komponistin und vormalige Soloharfenistin des WDR-Rundfunkorchesters arbeitete bereits mit internationalen Stars der Klassik-, Jazz- und Folkszene zusammen und hat ihren ganz persönlichen Musikstil entwickelt.

Termin: Dienstag, 23.07.2017

Ort: Weidenpalais an der Parkscheune, Schloß Rheder

Nethetalstraße 10, 33034 Brakel

Einlass: 11:00 Uhr

Beginn: 11:30 Uhr

Reservierung Büro Schloß Rheder Tel. 05272 – 39230

Eintritt: 10,- ermäßigt Schüler/ Studenten / Ehrenamtskarte

Kulturring-Mitglieder/ 16,-

Regulärpreis 18,- €

Gastronomie: Parkscheune

LandLuftKonzerte e.V.: Nordwestdeutsche Philharmonie auf Schloß Rheder

18. Juni 2017
18:00bis20:00

Klassisches und Kulinarisches auf Schloss Rheder

Ein besonderes Ereignis bescheert dem Kreis einmalig in diesem Frühsommer der Landluftkonzerte e.V.:

Schloß Rheder ist Schauplatz für ein Freiluftkonzert der Nordwestdeutschen Philharmonie. Statt in einem geschützten Konzertsaal wird sich die Musik unter freiem Himmel entfalten können. Das „Landluftkonzert“ wird von dem gleichnamigen Verein veranstaltet, in diesem Jahr einmalig im Kreis Höxter. Neben hochkarätiger klassischer Musik wird neben der landschaftlichen Idylle auch Kulinarisches von den Landfrauen geboten. Der Landfrauenverband Kreis Höxter wird an diesem Tag regionale westfälische Genüsse zu bodenständigen Preisen anbieten.
Schlossherrin Gabriele Freifrau von Spiegel öffnet zu diesem besonderen Anlass Türen, die sonst geschlossen sind. So können die Besucher einen Blick in die Kapelle des Schlosses werfen.

Für das Programm hat die Nordwestdeutsche Philharmonie zwei international erfolgreiche Solisten gewinnen können. Sara Rossi Daldoss (Sopran) und Filippo Bettoschi (Bariton). Die NWD wird geleitet von Aldo Sisillo. Alle drei Musiker stammen aus Italien, ein Einfluss, der sich auch im Programm zeigen wird. Werke von Giacomo Puccini, Gioachino Rossini und Giuseppe Verdi werden zu hören sein, eben bekannten Walzern von Johann Straß und Charles Gounod.
Die Solisten werden auch im Duett zu hören sein. Zum Beispiel mit „Madamigella Valery – Dite alla giovine“ aus La Traviata oder dem Uhren-Duett aus der Fledermaus.

Programm:

Gioacchino Rossini
Der Barbier von Sevilla:
– Ouvertüre
– „Largo al factotum“

Charles Gounod
Faust:
– Konzert-Walzer
– „O Dieu! Que de bijoux“
– „Avant de quitter ces lieux”

Georges Bizet
L’Arlésienne-Suite Nr. 2: Farandole

Giuseppe Verdi
Il Trovatore: „Ah dove sei crudele”

* * * * *

Gioacchino Rossini
Wilhelm Tell: Ouvertüre

Giacomo Puccini
Tosca: „Vissi d’arte”

Giacomo Puccini
Le Villi: La Tregenda

Giuseppe Verdi
La Traviata: „Madamigella Valery … Dite alla giovine”

Johann Strauß
Eljen a Magyar ! (Polka Schnell)

Johann Strauß
Die Fledermaus: „Klänge der Heimat“

Carl Millöcker
Gasparone: „Dunkelrote Rosen“

Johann Strauß
Die Fledermaus: „Dieser Anstand, so manierlich“

Sara Rossi Daldoss, Sopran
Filippo Bettoschi, Bariton
NORDWESTDEUTSCHE PHILHARMONIE
Aldo Sisillo, Leitung

Eindruck zum Landluftkonzert:

Der Konzert beginnt um 18 Uhr, Einlass zu dieser Veranstaltung ist bereits um 15:30 Uhr. Der Biergarten am Weidenpalais ist ebenfalls geöffnet.

Ort: Schloss Rheder, Nethetalstr. 10, 33034 Brakel-Rheder

Sonntag, 18. Juni 2017

Beginn: 18.00 Uhr

Einlass: 15:30 Uhr

Karten im Vorverkauf : 25 €

Schüler/ Stud.  50 % Ermäßigung

Kinder bis zum Schulalter haben freien Eintritt

Vorverkaufsstellen:

  • Büro Schloß Rheder, Nethetalstr. 10, 33034 Brakel-Rheder
  • Westfalen-Blatt-Servicepunkt im TUI-Reisecenter, Brakel
  • Geschäftsstellen des Westfalen-Blattes
  • Bürgerbüro der Stadt Brakel

Kulturring Brakel e.V. präsentiert zum Stadtfest Brakel 2017

26. Mai 2017 18:00bis28. Mai 2017 18:00

Als Kooperationspartner des Werbering Brakel e.V. und der Stadt Brakel bereichert der Kulturring Brakel e.V. auch das diesjährige Stadtfest um einige Programmpunkte! Von der Offenen Bühne bis zum Kinderkultur-Festival am Sonntag mit Musik, Tanz und Theater ist auch für die kleinen Besucher auf dem Marktplatz wieder eine Menge zum Zuschauen, Mitmachen und Staunen dabei.

Stadtfest in Brakel: 26. – 28. Mai 2017

 

Programm Rathausbühne / Marktplatz

Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold-Arena

Offene Bühne

Der Kulturring Brakel präsentiert am Stadtfest-Sonntag, 28. Mai, von 11 Uhr an die »Offene Bühne«. Diese Auftrittsmöglichkeit ist offen für Poetry, Musik, Gesang oder Kleinkunst. Wer die Chance nutzen möchte, kann die Bühne entern. Anmeldungen sind möglich unter info@buehnenluft-brakel.de.

 

Musikinitiative »Rockwärts Brakel« feiert Zehnjähriges mit breitem Musikprogramm:

Die Musikinitiative „Rockwärts Brakel“ feiert beim Stadtfest von Freitag, 26. Mai 2017 bis Sonntag, 28. Mai 2017 ihr Zehnjähriges mit einem großen Musikprogramm auf der Bühne vor dem Rathaus. Start ist um 18 Uhr mit der offiziellen Eröffnung des Stadtfestes durch den Bürgermeister. Das Festival-Opening auf der Bühne ist dann um 19:30 Uhr.

 

Fetzige Talent-Förderung

Die fetzige Talent-Förderung firmiert unter dem Namen »Rockwärts Brakel« und kommt beim Publikum an. Deshalb arbeitet der Werbering als Veranstalter des Stadtfestes seit zehn Jahren gern mit der Musikinitiative zusammen. Diese nennt ihr Festival-Programm im Schatten des Rathauses »Brakel bebt«.

Raus aus den Kellern, rauf auf die große Bühne: Diese Plattform wollten der Musiker Peter Markus und seine Frau Michaela, die heutige Kulturring-Vorsitzende, heimischen Nachwuchsbands bieten, als es vor zehn Jahren darum ging, das Stadtfest-Programm auf dem Marktplatz-Bühne zu gestalten.

Die Bands »Suboptimal«, »Epps« und »Gender Traffic« bestritten die Premiere. Hochkaräter waren seither auch dabei. Zum Songwriter-Festival 2013 kam kein Geringerer als Wolf Maahn nach Brakel. Jan Delays Schlagzeuger Jost Nickel gab sich ebenfalls bei einem der Stadtfeste die Ehre. (Text: Sabine Robrecht/WB)

www.brakel-bebt.com

Freitag, 26. Mai 2017

19:30 Uhr Festival-Opening „Brakel bebt“
20:00 Uhr „Furnace End“ (Rock Metal Cover)
21:00 Uhr „Manyou and Friends“ <
Anna Friebe, Benny Brümmer, Sven Zumbrock, Sebastian Vahle

Samstag, 27. Mai 2017

14:00 Uhr Rockwärts-Fan-Talk & „Open Microphon“ bis 18:00 Uhr
15:00 Uhr Freilichtbühne Bökendorf
15:30 Uhr Fanfarenzug Brakel

16:00 Uhr Brassband „Woodfaellers“
17:00 Uhr „Dance United“ (Jugendfreizeitstätte)
18:00 Uhr Manuel Meyer „DrumBustious“ (Jugendmusikwerk)

19:30 Uhr „440 Hertz“ (Independent-Pop deutsch)
20:30 Uhr „QunstWerk“ aus Ulm (Hip Hop, Rock, Pop und Soul)
22:00 Uhr – 24:00 Uhr *** Restless Partyband

***

 

Kinderkulturfestival am Sonntag auf dem Marktplatz:

Sonntag, 28. Mai 2017

11:00 Uhr Kinder-Kultur-Festival & Offene Bühne
14:30 Uhr „Hits for Kids“ Kinderlieder zum Mitsingen
15:00 Uhr „Ritter Rost – das Musical“ mit dem Kinder-und Puppentheater „Con Cuore“
16:00 Uhr „Day Dreamers“ Kindertanz (Stadtteilzentrum, Anna Geming)
16:15 Uhr „Little Diamonds“ Kindertanz (Jugendfreizeitstätte), Anna Katharina Stemler
16:30 Uhr „Hits for Kids“ Teil 2 – Kinderlieder zum Mitsingen

 

„Tag der offenen Tür“ im Stadtteilzentrum 2017

14. Mai 2017
11:00bis18:00

Zum TAG DER OFFENEN TÜR am 14. Mai  laden Brücke – MOCT e.V. als Betreiber und die Kooperationspartner Volkshochschule und Kulturring Brakel e.V. alle Gäste, Partner, Förderer, Vereinsmitglieder und Freunde herzlich ein.

Bei  Kaffee und Kuchen-Buffet, Outdoor-Grill und kühlen Getränken, einem kleinen Kulturprogramm und Informationsständen im „Seminarraumbereich“ lernen Sie aktuelle Projekte kennen und informieren sich über die Vereine und Jahresprogramme.

Wir öffnen für Sie:

Stadteil-Café    Seminarraum   Showküche

Terrasse   Offener Platz   Grüne Wiese

Kunst- / Kreativmarkt, Kindertanz u. Spiel-Aktionen,

Stehcafé & Biergarten, Open Air-Bühne

 

Wir laden Sie herzlich ein, von 11:00 – 18:00 Uhr dabei zu sein! Lütkerlinde 4, 33034 Brakel

Brücke – MOCT e.V. | Kulturring Brakel e.V. | VHS Bad Driburg Brakel Steinheim

Wir öffnen für Sie:

Stadteil-Café Seminarraum Showküche Offener Platz Grüne Wiese

mit Kunst- / Kreativmarkt, Kindertanz u. Spiel-Aktionen,

Kaffee- und Tortenbuffet, Live-Musik, Biergarten, Outdoor-Grill

11:00 Uhr Begrüßung & Eröffnung der Vereins-Informationsstände der

Brücke-MOCT, Kulturring Brakel, VHS Bad Driburg

11:15 Uhr HOT JAZZ COMPANY Musikperfomance

12:00 Uhr Qutdoor-Grill & Mittagsbrunch

13:00 Uhr KALINKA-CHOR

13:30 Uhr Outdoor-Schachturnier für alle / bis 18:00 Uhr

14:00 Uhr LAND AM RAND Musikperfomance

14:30 Uhr Kinder-Tanzdarbietung „Little Diamonds“

15:00 Uhr PETER MARKUS Musikperfomance

15:30 Uhr Glücksrad für Kinder

16:00 Uhr BRASSBAND WOODFAELLERS Musikperfomance

16:30 Uhr Karaoke & Offene Bühne für alle!

Wir wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung!

 

Instrumentalkreis SAITENSPIEL – Mandolinen-u.Gitarrenkonzert

30. April 2017
15:00bis17:00

Kulturring lädt zur zweiten Runde der Saitenspiel-Werkschau

Was lange währt …


Brakel. Versprochen ist versprochen – als die Instrumentalgruppe Saitenspiel beim letztjährigen Auftritt im Stadtteilzentrum am Generationenpark die Fertigstellung der lange geplanten CD-Einspielung ankündigte, wurde dem ebenso zahlreich erschienenen wie spürbar begeisterten Publikum auch die Fortsetzung der konzertanten Werkschau in Aussicht gestellt. Und so lädt das Mandolinen- und Gitarren-Ensemble mit der Unterstützung des Kulturring Brakel e.V. am Sonntag, 30. April, ab 15.00 Uhr erneut ein, der Vielfalt der musikalischen Möglichkeiten dieser Saiteninstrumente zu lauschen.

Dank der Fülle des Materials, das sich über die Jahrzehnte des gemeinsamen Spiels angesammelt und für die CD-Aufnahme Verwendung gefunden hat, bietet sich dem Besucher des zweiten Konzerts ein bei ähnlich stilreicher Mischung völlig unterschiedliches Programm. Wie im vergangenen Jahr wird sich der Auftritt in zwei Hälften teilen, wobei die eine eher der Renaissance- und Barock-Literatur gewidmet ist, während es in der anderen vorwiegend folkloristisch auf eine Reise durch die Welt geht. Die Mitglieder der Gruppe Saitenspiel, hervorgegangen aus dem Mandolinenclub Riesel, musizieren seit Jahrzehnten zusammen und erspielten sich dabei unter der Leitung von Hans Georg Anders ein reiches Repertoire, das die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten von Mandoline und Gitarre widerspiegelt. Einige der gemeinsam erarbeiteten Stücke entstammen dabei der rein mündlichen Tradition und der Wunsch, auch diese Weisen für die Nachwelt festzuhalten, ließ vor Jahren die Idee zur CD-Aufnahme Gestalt annehmen. Mehr als zwei Jahre des gemeinsamen Arbeitens und Aufnehmens flossen in das Projekt „Vielsaitig“, dessen Fertigstellung zum Ende 2016 gefeiert werden konnte. Einen Vorgeschmack erhielten die Besucher des Stadtteilzentrums bei einer ersten CD-Vorstellung im April 2016, ein Jahr später, mit dem Doppel-Tonträger im Gepäck, wird die Reise durch das Repertoire mit Barock-Tänzen und Renaissance-Suiten, Stücken von Praetorius, Susato und Vivaldi, heimatlichen Volksliedern, internationaler Folklore und aktuellen Weisen fortgesetzt.

Zur Abrundung des nachmittäglichen Genusses bietet das Stadtteilzentrum auch die Möglichkeit zum anschließenden Beisammensitzen bei Kaffee und Kuchen-Buffet.

*

Sonntag, 30.04.2017 – Konzert-Beginn: 15:00 Uhr

Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf im Kulturring-Büro

im Stadtteilzentrum und im Stadtteil-Cafe, Lütkerlinde 4 in 33034 Brakel

Vorverkauf 8,- €  inkl. Kaffeegedeck / Eintritt an der Tageskasse 10,- € inkl. Kaffeegedeck

Die Tageskasse und das Bistro Stadtteil-Café

sind am Veranstaltungstag ab 14:00 Uhr geöffnet.

Saisoneröffnung und Osterausstellung im Stadtteilzentrum

8. April 2017
15:00bis18:00

Frühlingserwachen mit Musik und Kulinarium

Im Stadtteilzentrum wird am Samstag, dem 08. April der Frühling  kulinarisch und musikalisch eingeläutet. Die Außenterasse wird eröffnet und auf der Open Air Bühne spielt zum Auftakt der Fanfarenzug Brakel, die neue Brassband “ Woodfaellers“ servieren Ihre ersten Songs und die Band „440 Hertz“ gibt ein Konzert unplugged.

Für alle Besucher gibt es außerdem eine Osterausstellung mit der Möglichkeit zum Erwerb der handgemachten Arbeiten; Freiluft-Grill und Schloßbräu Rheder Pils im Außenbereich sowie ein Kaffee- und Tortenbuffet im Stadtteil-Café sorgen für Gaumenfreuden.  Vorführungen der Kindertanzgruppen Day Dreamers und Dance United und Bastel- & Schminkaktionen gibt es für die kleinen Besucher.

Brigitte Koischwitz Kabarett-Lesung: Die artgerechte Haltung des Mannes

8. März 2017
11:30bis14:00

Kabarett / Lesung zum Welt-Frauentag

Herzlich Willkommen zum Kulturcafé:

Erfahren Sie von Autorin Brigitte Koischwitz die „artgerechte Haltung des Mannes“.

Was im Leben wirklich zählt ist eigentlich nur der Augenblick. Und den müssten wir so prickelnd gestalten, dass er unvergesslich viel Sonne im Herzen hinterlässt, dass uns die Querelen des Alltags nichts mehr anhaben können. Um dies zu erreichen, bietet sich keine bessere Gelegenheit, als mal richtig von Herzen zu lachen. Brigitte Koischwitz versteht es die Notwendigkeiten des Lebens mit Humor zu meistern. Als besondere Spezialität beherrscht sie die Kunst der guten Gedanken. Ihr größtes Anliegen besteht darin, ihr Publikum auf diesen goldenen Weg zu bringen.

Die Schauspielerin, Malerin und Autorin von fünfzehn Büchern betreibt in Bad Endbach,  zwanzig Kilometer von der Universitätsstadt  Marburg entfernt – seit nunmehr siebzehn Jahren „Deutschlands einziges Einfrautheater“.

In einzigartig witzig, spritziger Weise gelingt es ihr die kleinen Kalamitäten des Lebens sonnig vorzuführen! Herzerfrischt und mit blankgeputzten Gedanken verlässt man diese fröhliche Veranstaltung und kehrt von Kopf bis Fuß gestärkt in den Alltag zurück.

Erleben Sie dieses wunderbare Einfrautheater mit der Möglichkeit zum Brunch oder Kaffee

am Weltfrauentag im Stadtteilzentrum am Generationenpark.

Weitere Infos zu Kultur mit Genuss: Kulturcafé

Der Kulturring Brakel e.V. wünscht gute Unterhaltung !

Eventreihe: Kulturcafé

Termin: Mittwoch, 08.03.2017

Ort: Stadtteilzentrum am Generationenpark

Lütkerlinde 4, 33034 Brakel

Beginn: 11:30 Uhr / Stadtteil-Café geöffnet

Eintritt: 6,- € / Vorzugskondition zum Weltfrauentag

Platzreservierung: Tel. 05272- 39 49 581

Bürozeiten: Di.-Do. 15:00 – 18:00 Uhr

Gastronomie: Stadtteil-Café

 

Kulturring Brakel e.V. – Mitgliederversammlung 2017

6. März 2017
19:30bis21:00
Bekanntmachung zur Jahreshauptversammlung

 

Mitgliederversammlung des Kulturring Brakel e.V.

Montag, 06.03.2016, Beginn: 19:30 Uhr,

Stadtteilzentrum, Lütkerlinde 4, 33034 Brakel

( folgen Sie der Beschilderung „Mehrgenerationenpark“ / „Kino“)

*

Kulturring-Mitglieder erhalten fristgerecht eine schriftliche Einladung per Post.

Neben den Tagesordnungspunkten gibt es eine Vorschau auf das Jahresprogramm,

anschließend  ein „meet and greet“ mit fingerfood und musikalischem Ausklang im Stadtteil-Café.

Wir freuen uns über rege Teilnahme!

– Der Kulturring-Vorstand –

Ulla van Daelen: “Harp goes Pop“ im neuen Stadtteil-Café

21. Februar 2017
15:00bis18:00

Kann sich eine Harfenistin für Popmusik begeistern?

Jaaa – sie kann!

Herzlich Willkommen zum Kulturcafé:

Mit eigenen und arrangierten Klängen von Barock bis Pop begeistert die Harfenistin Ulla van Daelen ihr Publikum.


Ulla van Daelen gilt als kreative Ausnahme-Erscheinung in der internationalen Harfenszene.

 

Die mehrfache Preisträgerin, Komponistin und vormalige Soloharfenistin des WDR-Rundfunkorchesters arbeitete bereits mit internationalen Stars der Klassik-, Jazz- und Folkszene zusammen und hat ihren ganz persönlichen Musikstil entwickelt.

 

Mit ihrem aktuellen Programm „Harp goes Pop“, in dem sie neuerdings auch Jazz-, Soul – und Popsongs in verblüffender Art auf die Harfe überträgt, erobert sich die Botschafterin für innovative Harfenmusik eine stetig wachsende Fangemeinde. Bloß nicht verpassen!

*

Weitere Infos zur Kultur mit Genuss: Kulturcafé

Der Kulturring Brakel e.V. wünscht gute Unterhaltung !

*

Eventreihe: Kulturcafé

Termin: Dienstag, 21.02.2017

Ort: Stadtteilzentrum am Generationenpark

Stadtteil-Café & Seminarraum

Lütkerlinde 4, 33034 Brakel

Öffnung: 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Beginn: 15:00 Uhr

Eintritt frei!

Platzreservierung: Tel. 05272- 39 49 581

Bürozeiten: Di.-Do. 15:00 – 18:00 Uhr

Gastronomie: Stadtteil-Café

Nächste Termine