QUINTESSENCE SAXOPHONE QUINTETT

8. Dezember 2013
19:00bis22:00

Wenn es einem Ensemble wirklich gelingt, höchsten musikalischen Anspruch und gekonnte Unterhaltung gleichermaßen zu verkörpern, dann ist es dieses“, so das Fazit eines Radioessays im WDR über das Quintessence Saxophone Quintet.

Seit 1993 begeistert das Ensemble seine Zuhörer sowohl auf renommierten Klassikbühnen (z.B. Bachfest Leipzig) als auch auf Jazzfestivals – in eine Schublade passt das Quintet nicht. Diese Tatsache macht Quintessence zu einer singulären Erscheinung. Eine eigene Tongebung, eine unverwechselbare Phrasierung, geistreiche und witzige Arrangements – einmalig.

Die besonders ausgeprägte Fähigkeit, klassische Großwerke der musikalischen Weltliteratur ganz neu zu wenden, mit „modernen“ Instrumenten zu spielen, wird dem Quintet seit jeher zugesprochen. Und die Spur des Erfolgs wird begleitet von J.S. Bach, W.A. Mozart, L.v. Beethoven, zuletzt Antonio Vivaldi. Durch die vier Jahreszeiten etwa bahnen sich die fünf Saxophonvirtuosen auf eine so freche und gleichwohl anspruchsvolle Weise ihren Weg, dass es dem Zuhörer den Atem nimmt.

Elf CDs und zwei DVDs hat Quintessence mittlerweile eingespielt und erntet dafür überschwängliches Lob der Kritik.

Die fünf spielen das ganze Programm auswendig, fast ein Novum auf dem Sektor der klassischen Musik. Das hat immense Vorteile: Größtmögliche Intensität im Zusammenspiel, die Struktur der Musik wird sichtbar, das Wichtige tritt nach vorn, das weniger Wichtige nach hinten oder auch einmal umgekehrt! So wird der Zuhörer nicht nur übers Ohr, sondern auch über das Auge gefesselt. Ein Konzerterlebnis ersten Ranges, das durch akustische und optische Stimmigkeit restlos überzeugt.

Auf Ihren Tourneen durch die Welt äußert das Publikum immer wieder eine Beobachtung, die für Quintessence ganz typisch ist: „Hier hört und sieht man die überbordende Freude an der Musik und am Musikmachen.“

Am 08.12.2013 – Einlass: 18:30 Uhr – Beginn: 19:00 Uhr
im Theatersaal Aula PLG – Petrus Legge Gymnasium

Weitere Infos unter www.saxophonquintett.de