Harry and Sally

28. März 2012
18:30

Seit der Verfilmung mit Meg Ryan 1989 zählt „HARRY UND SALLY“ zu den erfolgreichsten romantischen Komödien weltweit. Erzählt wird die Geschichte zweier junger Menschen, Harry und Sally, die sich zufällig über den Weg laufen. Und wie das so im Leben passiert, will Harry sofort mit Sally ins Bett, sie aber schlägt ihm eine Freundschaft vor. Für Harry unmöglich; zwischen Mann und Frau kommt früher oder später sowieso immer der Sex dazwischen. Vorerst trennen sich ihre Wege jedoch, um sich fünf Jahre später zufällig wieder zu sehen, sich erneut zu verlieren und sich nach weiteren sechs Jahren abermals zu begegnen. Harry ist nun frisch geschieden, und Sally hat sich gerade von ihrem Freund getrennt. So entwickeln die beiden Singles schließlich eine echte Freundschaft. Wer hätte das für möglich gehalten? Muss sich Harry schließlich vom Gegenteil seiner Geschlechtertheorie überzeugen lassen? Oder kommt am Ende doch der Sex – oder noch viel schlimmer – die Liebe dazwischen?